Wir in der Presse


Die Experten von VW Verhandlung werden von verschiedenen Medien immer wieder zum Thema Abgasskandal befragt. Hier finden Sie Veröffentlichungen, in denen wir zu Wort kommen. Viel Spaß beim Lesen.

Zu den aktuellen Pressemitteilungen

05.10.2018

Diesel-Paket steht in Frage

Bei einem zentralen Baustein des Diesel-Kompromisses lassen die Autohersteller die Regierung hängen. Weder VW noch Daimler, BMW oder Opel wollen die Forderung erfüllen, Diesel-Pkw auf eigene Kosten mit Stickoxid-Katalysatoren nachzurüsten.

Zum Artikel

02.10.2018

Anwalt rät Dieselbesitzern zur Klage

Die Lösungsvorschläge der Koalition für die Dieselproblematik seien nur "Beruhigungspillen", so Philipp Caba. Der Anwalt appelliert zu handeln.

Zum Artikel

27.09.2018

Anwälte werben im Fernsehen für Sammelklagen

Anwälte wollen den Groll der Dieselbesitzer für sich nutzen und schalten Werbespots im Fernsehen. Ein tiefer Vorstoß in eine Grauzone.

Zum Artikel

06.08.2018

Frist für Diesel-Besitzer läuft ab

Für die Besitzer von Diesel-Autos mit illegaler Software tickt die Uhr: Wenn sie ihr Auto nicht umprogrammieren lassen, droht ihnen der Entzug der Betriebserlaubnis. 

Zum Artikel

26.06.2018

Diesel-Autos im Kreis Segeberg droht die Stilllegung

Der Diesel-Abgasskandal könnte für 15 Fahrer von Autos mit Dieselmotor im Kreis Segeberg drastische Folgen haben.

Zum Artikel

28.02.2018

„Klar, dass es Fahrverbote für Diesel geben wird“

Nachteile für Dieselfahrer sind nur eine Frage der Zeit. Anwalt Gerhart Baum fordert von Berlin die Einführung der Muster-Sammelklage.

Zum Artikel

04.12.2017

Verjährung im Diesel-Skandal: Was VW-Kunden bis Jahresende entscheiden müssen

Nach dem 31. Dezember verjähren die ersten Ansprüche von geschädigten Volkswagen-Kunden. Wer Gewährleistungsrechte geltend machen will, muss spätestens jetzt handeln – das Kostenrisiko ist groß.

Zum Artikel

01.11.2017

Dieselgate: Wie der VW-Konzern auf Zeit spielt (mit Video)

Gut zwei Jahre nach dem Dieselskandal ist die Rechtslage noch immer unklar. Während Kunden in den USA großzügig abgefunden wurden, muss in Deutschland jeder einzeln klagen. Der Countdown läuft: Verjährungsfristen laufen Ende Dezember ab.

Zum Artikel (mit Video)

17.10.2017

Aus dem Diesel-Schlamassel

Wer ein Auto finanziert hat, sollte seinen Kredit- oder Leasingvertrag prüfen lassen. Ist er fehlerhaft, tut sich die Chance auf Rückgabe auf.

Zum Artikel

02.10.2017

Raus aus der Diesel-Misere

Wer ein Auto finanziert hat, sollte seinen Kreditvertrag prüfen. Viele sind voll von Formfehlern. Ein Ausstieg ist möglich.

Zum Artikel

31.08.2017

Diesel-Skandal: Das sind die Klagemöglichkeiten für Fahrzeughalter

Diesel-Skandal: Rechtsanwalt Julius Reiter über die Klagemöglichkeiten von Autobesitzern gegen VW und darüber, wie man 5000 Mandate organisiert. Denn in Deutschland ist im Gegensatz zu Holland keine Sammelklage möglich.

Zum Artikel

29.08.2017

Dieselskandal: Ex-Innenminister Baum will VW mit Klagewelle überziehen

Knapp zwei Jahre nach dem Auffliegen der Abgasmanipulationen bei Volkswagen hat der Liberale Gerhart Baum angekündigt, für rund 5000 Kunden des Konzerns gesammelt Schadenersatz erstreiten zu wollen.

Zum Artikel

29.08.2017

Der Ingenieur, der zu viel weiß

Die Schilderungen des Ex-Mitarbeiters zu den Hintergründen des Abgasskandals könnten Besitzern manipulierter Diesel helfen.

Zum Artikel

28.08.2017

5000 neue Klagen gegen VW

Neue Klagewelle gegen VW: Der frühere Innenminister und Rechtsanwalt Baum will Schadenersatz für Käufer von manipulierten Dieselfahrzeugen erstreiten. Und zwar schnell - Ende des Jahres läuft die Frist bei den Händlern ab.

Zum Artikel

28.08.2017

Dieselaffäre: Ex-Innenminister kündigt Klagewelle gegen VW an

Weltweit sind Millionen Käufer vom Dieselskandal betroffen. Doch in den USA bekommen die geschädigten Kunden Entschädigungen, in Deutschland nicht. Jetzt will der ehemalige Bundesinnenminister Gerhart Baum VW auf Schadensersatz für 5000 deutsche Kunden verklagen.

Zum Artikel

28.08.2017

Anwalt droht VW mit 5000 weiteren Klagen

Früherer Innenminister Baum kritisiert Regierung wegen fehlender Sammelklagen

Zum Artikel

28.08.2017

Gerhart Baum droht VW mit neuer Klagewelle

Im Dieselskandal will die Kanzlei des früheren Bundesinnenministers Baum gegen den VW-Konzern eine Sammelklage einreichen. Der Zeitpunkt der Klagewelle ist dabei besonders wichtig.

Zum Artikel

28.08.2017

So machen Sie den Dieselkauf rückgängig

Streitfall Abgasaffäre: Wer sich als Besitzer eines Dieselautos betrogen fühlt, kann womöglich den Autokauf rückgängig machen, indem er den Autokredit widerruft.

Zum Artikel

01.08.2017

Abgasskandal: Diesel-Kunden klagen (mit Video)

Streitfall Abgasaffäre: Wer sich als Besitzer eines Dieselautos betrogen fühlt, kann womöglich den Autokauf rückgängig machen, indem er den Autokredit widerruft.

Zum Artikel (mit Video)

10.07.2017

Anwälte gehen von tausend Mitwissern aus

Volkswagen behauptet, nur einige Mitarbeiter wussten von Manipulationen an Dieselmodellen, die Konzernspitze sogar erst sehr spät. Anwälte gehen dagegen von mehr als tausend Insidern aus - und suchen nach Whistleblowern.

Zum Artikel

10.07.2017

Kunden-Anwälte im VW-Abgasskandal fordern mehr Unterstützung der Politik

Anwaltskooperation "VW-Verhandlungen" hat eine Plattform für Whistleblower eingerichtet.

Zum Artikel

10.07.2017

Kunden-Anwälte fordern mehr Unterstützung der Politik (mit Video)

Die „Anwaltskooperation VW-Verhandlungen“ hat über den Stand ihrer Klagen gegen Volkswagen im „Diesel-Skandal“ informiert. Der ehemalige Bundesminister und Rechtsanwalt…

Zum Artikel (mit Video)

10.07.2017

Anwälte verbünden sich gegen Volkswagen (mit Video)

Volkswagen verweigert im Abgas-Skandal Zahlungen an geschädigte Kunden in Europa. Anwälte und Verbraucherschützer wollen nun ihre Kräfte bündeln. Man setzt auf ein Verfahren…

Zum Artikel (mit Video)

13.06.2017

Neue Rechtswege für VW-Kunden

Anwälte prüfen nach weiteren Vorwürfen gegen den Autokonzern rechtliche Grundlagen für Kundenklagen. In den Niederlanden bereitet eine Stiftung Klagen für 180.000 VW-Kunden vor.

Zum Artikel

08.05.2017

Anwälte suchen Joker gegen Volkswagen im Abgas-Skandal

Zwei große Kanzleien wollen für Betroffene mit neuen juristischen Mitteln die Rücknahme manipulierter Autos von Volkswagen erstreiten.

Zum Artikel (mit Video)

08.05.2017

Anwälte fordern Entschädigung für deutsche VW-Kunden

Ende April ließ VW eine Brüsseler Frist im Dieselskandal verstreichen. Anwälte vermuten, dass der Konzern die Affäre aussitzen will und darauf hofft, dass Ansprüche der Kunden…

Zum Artikel

08.05.2017

Klagewelle gegen VW

Einige Verbraucheranwälte ziehen nun auch in Deutschland gegen den Konzern vor Gericht, um für Diesel-Fahrer Entschädigungen zu erzwingen.

Zum Artikel

08.05.2017

Anwälte suchen Joker gegen Volkswagen im Abgas-Skandal

Zwei große Kanzleien wollen für Betroffene mit neuen juristischen Mitteln die Rücknahme manipulierter Autos von Volkswagen erstreiten.

Zum Artikel