Neuigkeiten zum Abgasskandal von VW Verhandlung


Bleiben Sie auf dem neuesten Stand mit Wochenrückblicken zum Diesel Abgasskandal

Abgasskandal - Wochenrückblick vom 6.11. – 12.11.2017

Volkswagen muss im Dieselskandal einen Sonderprüfer einsetzen, die EU-Kommission plant, den CO2-Ausstoß um 30 Prozent zu senken, der reale Kraftstoffverbrauch von Dieselfahrzeugen ist noch immer höher als gedacht und Südkorea belegte deutsche Autokonzerne mit Millionenbußgeldern.

Weiterlesen …

Abgasskandal - Wochenrückblick vom 30.10. – 5.11.2017

In den Koalitionsverhandlungen über eine mögliche Jamaika-Koalition herrschte Uneinigkeit über die Verkehrspolitik, bei den Automobilkonzernen wurden erste Anpassungen für die neue Verbrauchsnorm WLTP vorgenommen, Jamaika-Unterhändler diskutierten über neue Klagewege für Verbraucher und Audi rief den A8 zurück.

Weiterlesen …

Abgasskandal - Wochenrückblick vom 23.10. – 29.10.2017

Der Autogipfel des Handelsblatts fand statt, bei Porsche startete der Rückruf manipulierter Fahrzeuge, VW strebte den Gebrauchtwagenmarkt an und der Bundesrechnungshof stellte das Ende des Dieselprivilegs zur Debatte.

Weiterlesen …

Abgasskandal - Wochenrückblick vom 16.10. – 22.10.2017

Audimanager Wolfgang Hatz wurde weiter wegen Verdunkelungsgefahr festgehalten, VW startete eine Elektro-Offensive, rückte den asiatischen Markt in den Fokus und kündigte an, vor dem erfolgreichsten Jahr in seiner Geschichte zu stehen, Daimler zeigte sich als Profiteur des Abgasskandals und Gebrauchtwagenhändler litten stark unter dem Dieselgate.

Weiterlesen …

Abgasskandal - Wochenrückblick vom 9.10. – 15.10.2017

VW gab eine grundlegende Umstrukturierung des Konzerns bekannt, die Umsetzung des Mobilitätsfonds stockte weiterhin, in einer Musterklage gegen Porsche und VW begann der Prozess und in der Automobilbranche profitieren Kunden von einer aktuellen Rabattwelle.

Weiterlesen …

Abgasskandal - Wochenrückblick vom 2.10. – 8.10.2017

Der inhaftierte Porsche-Vorstand Hatz erhielt eine Million Euro Übergangsgeld, zwischen den VW-Konzerntöchtern Audi und Porsche erstarkte der Konflikt, Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) räumte eine Mitschuld der Politik am Abgasskandal ein, bei einer potentiellen Nachrüstung könnten Dieselfahrer einen Teil der Kosten selbst zahlen müssen und VW steigerte seine Verkäufe im US-Markt im September.

Weiterlesen …

Abgasskandal - Wochenrückblick vom 25.9. – 1.10.2017

VW gab eine Gewinnwarnung aus, der frühere Porsche-Manager Wolfgang Hatz wurde verhaftet, Umweltverbände sehen eine mögliche Jamaika-Koalition als Chance für die Autoindustrie und einige Autohersteller drohen, die CO2-Ziele bis 2021 zu verfehlen.

Weiterlesen …

Abgasskandal - Wochenrückblick vom 18.9. – 24.9.2017

Die vergangene Woche stand ganz im Fokus der 19. Wahl des Deutschen Bundestages am 24.09.2017. Nachdem die Union erneut den Regierungsauftrag der Deutschen Bevölkerung erhalten hat, bleibt nun abzuwarten, ob die vor der Wahl in Aussicht gestellte Einflussnahme auf VW tatsächlich erfolgen wird.

Weiterlesen …

Seite 9 von 10