Neuigkeiten zum Abgasskandal von VW Verhandlung


Bleiben Sie auf dem neuesten Stand mit Wochenrückblicken zum Diesel Abgasskandal

Abgasskandal - Wochenrückblick vom 7.5. – 13.5.2018

Bei Audi kamen weitere Abgasmanipulationen bei den Modellen A6 und A7 ans Licht, das Bundeskabinett beschloss den Gesetzentwurf zur Musterfeststellungsklage, durch aufwendigere Abgastests kann es bei VW zu Lieferengpässen kommen, ein Grünen-Politiker stellte eine Strafanzeige gegen Martin Winterkorn und Winterkorn möchte sich erst nach der Akteneinsicht in die deutsche Anklage umfassend zum Abgasskandal äußern.

Weiterlesen …

Abgasskandal - Wochenrückblick vom 30.4. – 6.5.2018

Ex-VW-Chef Martin Winterkorn wurde in den USA wegen Verschwörung und Betrug angeklagt, der VW-Aufsichtsrat prüft Schadensersatzansprüche gegen Winterkorn, auf der VW-Hauptversammlung setzte Herbert Diess, neue Konzernspitze, das Ziel, VW solle anständiger werden, Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) lehnte eine finanzielle Beteiligung des Bundes an Diesel-Nachrüstungen ab und Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) verlangte schnelle Softwareupdates.

Weiterlesen …

Abgasskandal - Wochenrückblick vom 23.4. – 29.4.2018

VW und der US-Bundesstaat Maryland einigten sich auf einen Millionenvergleich, Bosch stellte eine neue Technik vor, mit der sich die Diesel-Emissionen drastisch verringern lassen, EU-weit wurde ein leichter Anstieg von CO2-Emissionen bei Neuwagen verzeichnet, FDP und Grüne übten Kritik an der Verzögerung bei der Musterfeststellungsklage, im Autohandel ist ein Absatz von Dieselfahrzeugen kaum noch möglich und ein Regierungsgutachten hält Dieselnachrüstungen für möglich.

Weiterlesen …

Abgasskandal - Wochenrückblick vom 16.4. – 22.4.2018

Bei Porsche fand eine Razzia statt, ein Porsche-Manager sitzt in Untersuchungshaft, Bundesverkehrsminister Scheuer (CSU) setzt weiter auf Software-Updates, das Kraftfahrtbundesamt (KBA) muss der Deutschen Umwelthilfe (DUH) Akteneinsicht im Abgasskandal gewähren, bei der Umsetzung der geplanten Musterfeststellungsklage kam es zu Verzögerungen und der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) sieht in möglichen Dieselfahrverboten eine Belastung der Wirtschaft.

Weiterlesen …

Abgasskandal - Wochenrückblick vom 9.4. – 15.4.2018

Herbert Diess wurde neuer VW-Konzernchef, VW vollzog einen Konzernumbau, die EU-Kommission will Sammelklagen ermöglichen, die Stuttgarter Staatsanwälte können ihre Diesel-Ermittlungen in diesem Jahr wohl nicht abschließen, in Berlin ist ein Tempo-30-Test zur Prävention von Fahrverboten gestartet und Henning Kagermann forderte den Aufbau einer Batteriezellenproduktion in Europa.

Weiterlesen …

Abgasskandal - Wochenrückblick vom 2.4. – 8.4.2018

VW zahlte Mitarbeitern Bleibeprämien, die EU-Kommission plant europaweite Sammelklagen, Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) rechnet nicht mit Fahrverboten für Dieselfahrzeuge, die Diesel-Verkaufszahlen sanken weiter und bereitgestellte Prämien für Elektrofahrzeuge werden kaum abgerufen.

Weiterlesen …

Abgasskandal - Wochenrückblick vom 26.3. – 1.4.2018

BMW wurden in den USA verklagt, VW verlängerte seine Umtauschprämie für alte Dieselfahrzeuge, BMW-Dieselfahrzeuge wurden zurückgerufen und VW mietet in den USA riesige Parkplätze für ausrangierte Dieselfahrzeuge.

Weiterlesen …

Abgasskandal - Wochenrückblick vom 19.3. – 25.3.2018

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) kündigte in ihrer ersten Regierungserklärung nach der erneuten Wahl zur Kanzlerin große Anstrengungen in der Diesel-Krise an, bei BMW und VW fanden Razzien statt, Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) rügte VW-Chef Matthias Müller wegen seiner Äußerungen in der Debatte um die Regulierung von Managergehältern, die Automobilbranche lehnt weiterhin technische Dieselnachrüstungen ab und VW-Händler fürchten wegen des Diesel-Wertverfalls um ihre Existenz.

Weiterlesen …

Seite 6 von 10